Milton Friedmann

Milton Friedmann
Leben
 * 1912 in New York geboren
 Professor an der Universität von Chicago
 1976 mit Wirtschaftsnobelpreis ausgezeichnet
 1988 Pesidential Medal of
Freedom (höchste zivile Auszeichnung)
 † 2006 in San Francisco verstorben
Wirtschaftliche Position
Monetarismus -> Geldmenge ist der wichtigste Faktor zur Steuerung des Wirtschaftsablaufs -> Steuerung der Geldmenge sollte durch die Zentralbanken so erfolgen, dass sie möglichst ohne Schwankungen mit dem Wachstum der volkswirtschaftlichen Produktion (reales Sozialprodukt) ausgeweitet wird
Liberalismus -> Recht auf Freiheit, Eigenverantwortung sowie freie Entfaltung jedes Einzelnen -> freie wirtschaftliche Betätigungsmöglichkeit jedes Einzelnen
natürliche Arbeitsquote -> durch Unvollkommenheit des Marktes (Informationsmängel, Mobilitätskentnisse, Anpassungskosten)
Idealfall: vollkommener Markt -> Arbeitslosenquote beträgt null Wohlfahrtsstaat -> (und Inflation) sind die größten Feinde der Wirtschaft. -> dort gibt man anderer Leute Geld für andere aus
Kritik
Paul Krugman -> massive Rezession, zweistellige Arbeitslosenquote
Thomas Palley -> negativ für EU-Geldpolitik, verschlechtert Einkommenssituation Noam Chomsky -> Gewinnstreben
Murray Rothbard -> m. Friedman -> schwer als Vertreter der freien Marktwirtschaft einzustufen
Thema -> Milton Friedman

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort