Das Gazprom „Land“

Das Gazprom „Land“ Gazprom ist der größte Erdgasproduzent der Welt, er hat ein eigenes Militär und glückliche Arbeiter im ewigen Eis Sibiriens. Das Unternehmen funktioniert wie ein Land, es sieht sich selbst und nicht Russland als das reale Land. Es besitzt ein eigens Bankwesen, die Währung im Gazprom „Land“ ist nicht der Rubel, sondern jeweils die, mit der es sich besonders gut einkaufen lässt (Euro, Dollar, Yuan). Die Gazprom Bank hat ihre Filialen dort, wo das Gas ist und nicht wo die Menschen leben. Eine eigene Fluggesellschaft mit dem Namen „Gazprom Avia“, sowie ein eigenes Gesundheitswesen besitzt der Konzern Gazprom. Ein Konzern hat den Zweck, seinen Aktionären Gewinne zu bringen. Ein Land dagegen hat den Zweck zu leben. Gazprom möchte für seine Niederlassung in St. Petersburg den berüchtigten Wolkenkratzer bauen, alle Geistesgrößen der Stadt protestieren dagegen, doch eine Dominante in seinem Zentrum braucht doch jedes Land. Großbritannien: Big Ben Frankreich: Eifelturm USA : ehem. Zwillingstürme „World Trade Center“ Im Sommer 2007 hat das russische Parlament ein Gesetz beschlossen, welches Gazprom gestattet seine Sicherheitskräfte mit Feuerwaffen auszurüsten um die Gas-leitungen zu schützen. Wenn Gazprom ein Land ist, dann hat auch das kleinste und friedlichste Land eine Armee, die das Nationalvermögen und die Menschen verteidigt. Gazprom aber ist kein kleines Land, es ist riesig und braucht eine Armee, um sein Nationalvermögen, das Gas, zu sichern. Gazprom sponsert den Deutschen Fußballclub Schalke. Die Vorstandsmitglieder haben natürlich ihren eigenen Lift und Ölbilder in Lebens-größe, in schweren Eichenrahmen, hängen im Hauptgebäude.

Entstehung von Gazprom „Mingazprom“ 1930 begann man mit der Suche nach Gas in Elshankoye. 1941 wurde das erste Gasloch gebohrt, im Juni 1942 das Zweite. 1942 im Oktober wurde das erste Gas ausgeliefert, die Pipeline hatte eine Länge von 16 km. Früher war Gazprom ein Geschäftsbereich des Ministeriums für Gasförder- und Gas-transportindustrie der UdSSR „Mingazprom“, einem sogenannten Branchenministe-rium. 1998 wurde Mingazprom in den russischen Staatskonzern Gazprom umgewandelt. Unternehmensform : OAO „Offene AG“ Gründung : 05. November 1992 Unternehmenssitz : Moskau, Russland Unternehmensleitung : Alexei Miller Mitarbeiter : 445.000 (2007) Umsatz : 1,77 Billionen Rubel (2007) Branche : Öl und Gas Produkte : Erdgas Zubkov Viktor Alexeevich Aufsichtsratsvorsitzender, seit Juni 2008, ehemaliger russischer Re-gierungschef.

 

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort