BAB

Betriebsabrechnungsbogen einfacher (einstufiger) BAB
Definition und Verwendung
– der Betriebsabrechnungsbogen ist ein Werkzeug der Kosten und Leistungsrechnung
– wird für kleine und mittlere Unternehmen verwendet
Typ Beschäftigte Umsatzerlös (Mio €) Bilanzsumme (Mio €)
Große Kapitalgesellschaft> 250 oder > 32,12 oder > 16,06
Mittelgroße Kapitalgesellschaft < 250 oder < 32,12 oder < 16,06
Kleine Kapitalgesellschaft < 50 oder < 8,030 oder < 4,015
– der BAB ist eine nachträgliche Kostenkontrollrechnung (tabellarische Form)
– dient dazu bestimmte Kostenarten auf die einzelnen Kostenstellen zu verteilen
Erläuterung zum BAB
• Aus der Betriebsergebnisrechnung werden die Kostenarten mit ihren Bezeichnungen in die ersten beiden Spalten eingetragen
• In der dritten Spalte wird die Verteilung der Gemeinkosten vermerkt. (Entnahmeschein, Rechnungen, Gehaltsliste)
• In den letzen vier Spalten werden die Kostenstellen aufgeführt
Kostenbereiche
• Material: Beschaffung, Materialprüfung, Lagerung
• Fertigung: Konstruktion, Teilefertigung, Montage, Endkontrolle
• Verwaltung: Management, Rechnungswesen, Personalwesen, Organisation
• Vertrieb: Verkauf, Vertreterprovision, Werbung

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort