Handballregeln

Die 7 wichtigsten Handballregeln
Allgemeines:
Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Ziel des Spiels ist es, den Ball über die Torlinie des Gegners zwischen den Torpfosten und unter der Torlatte hindurch zu befördern. Damit der Torerfolg gültig ist, muss der Ball die Torlinie vollständig überschritten haben, und es darf unmittelbar vorher kein Regelverstoß der beteiligten Mannschaften stattgefunden haben. Die Mannschaft, die während des Spiels die meisten Torerfolge erzielt, gewinnt.
1. Man darf nur die besagten drei Schritte machen, wenn man den Ball in
der Hand hat, dann muss der Spieler mit dem Ball prellen oder ihn
einem anderen Mitspieler zuwerfen.
2. Der Ball darf auch nur drei Sekunden in der Hand gehalten werden,
danach muss man wieder prellen oder ihn einem anderen Mitspieler
zuwerfen.
3. Der Ball darf nur zwei Mal in die Hand genommen werden. Das erste Mal
ist direkt beim Fangen und das 2. Mal erfolgt, wenn man den Ball in
die Hand nimmt um zu passen oder zu werfen. Nach dem zweiten Mal
in die Hand nehmen muss man sofort abspielen.
4. Der Ball darf nie mit dem Fuß oder dem Bein beabsichtigt berührt
werden (wenn man angeworfen wurde, passiert nichts, wenn nicht dann
gibt es einen Freiwurf), die einzige Ausnahme ist natürlich der Torwart.
5. Man darf beim Werfen nicht über den Kreis, eine vom Tor 6 Meter
entfernte Linie treten. Die Linie ist im Halbkreis um das Tor gezogen.
6. Man sollte auch nicht an einen Gegenspieler zu hart rangehen, denn
sonst gibt es einen Freiwurf für die Gegner.
7. Wenn man im Handball im Angriff ist, laufen alle Spieler der jeweiligen
Mannschaft auf das gegnerische Tor zu. Ein Spieler hat nun den Ball.
Er entschließt sich durchzugehen und zu werfen, aber wenn der Spieler
zu hart gegen den Abwehrspieler rammt, wird ein sogenanntes
Stürmerfoul abgepfiffen.
Freiwurf:
Wird abgepfiffen gibt es meistens einen Freiwurf für die gegnerische Mannschaft. Bei den Regeln 6 und 7 wird, wenn das Foul zu hart war, eine 2 Minuten Strafe, die gelbe oder aber auch die rote und gleichzeitig disqualifizierende Karte gezogen. Die 2 Minuten Strafe darf 2 Mal verhängt werden, doch wenn es das dritte mal passiert, wird der Handballspieler für dieses Spiel vom Platz geschickt.

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort