Erörterung

Erörterung: Sollte das Rauchen in Lokalen verboten werden?
Italien, Frankreich und Teile von Deutschland haben es schon geschafft. All diese
Staaten konnten den „blauen Dunst“ vor einiger Zeit aus den Lokalen und
öffentlichen Gebäuden in ihrem Land verbannen. Warum ist das in Österreich nicht
möglich? Natürlich haben beide Befürworter und Gegner viele Argumente, die ich
nun gegenüberstellen möchte:
Zunächst ist zu erwähnen, dass Österreich ein freies Land ist und jeder tun und
lassen kann was er gerne möchte. So sollte man es den Rauchern auch selbst
überlassen, wann und wo sie rauchen möchten. Auf der anderen Seite jedoch gibt es
genau so viele Nichtraucher, die immer vom Qualm der Raucher belästigt werden.
Auch sie haben das Recht auf frische Luft. Außerdem sind die Rauchschwaden für
Nichtraucher nicht nur unangenehm und störend, sondern auch
gesundheitsgefährdend. So raucht ein sogenannter Passivraucher, wenn er sich
einen Abend in einem Raucherlokal aufhält, mindestens eine Zigarette passiv mit.
Das Verbot des „Glimmstängels“ in den Lokalen wäre so, ein großer Schritt zum
Schutz für Nichtraucher.
Ein weiterer Gewinn des Rauchverbots in Lokalen wäre, dass man den Jugendlichen
viele Möglichkeiten verwährt, auch der Sucht zu verfallen. Erwachsene sind den
Minderjährigen Vorbilder. Sie beobachten sie und nehmen ihre Gewohnheiten an.
Wird in den Lokalen nicht mehr geraucht, sinkt der Prozentsatz der Jugendlichen, die
wegen Nachahmung zu rauchen beginnen.
Ebenfalls ein Vorteil des Rauchverbotes, ist die Hilfe für Raucher, die von ihrer Sucht
loskommen möchten. „Wenn ich hier nicht mehr Rauchen darf, lasse ich es gleich
bleiben.“, hört man immer wieder Raucher klagen. Es gibt genügend
Gelegenheitsraucher, denen der Schritt zum endgültig rauchfreien Leben noch nicht
gelungen ist. Besagt das Gesetzt, dass in diesem Lokal nicht mehr geraucht werden
darf, fällt es viel leichter „nein“ zu sagen.
Ein aussagekräftiges Argument der Lokalbesitzer gegen das Rauchverbot, ist
natürlich der Verlust der Masse der rauchenden Gäste und deren Umsatz. Darf nicht
mehr geraucht werden, wird die Zahl der Besuche eines Rauchers in einem
rauchfreien Lokal sicher um einiges niedriger sein, als vor dem Verbot.
Meiner Meinung nach überwiegen die Vorteile des Verbots, die Lokale als eine
rauchfreie Zone zu erklären, und sollte sofort in die Tat umgesetzt werden. Als
Nichtraucherin fühle ich mich von diesem unangenehmen Dunst belästigt. Es stört
beim Essen und brennt in den Augen. Außerdem möchte ich wegen der Sucht eines
anderen nicht meine Gesundheit gefährden.

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort