Geschichte

Englisch – Geschichte Südafrikas
500 n. Chr.
Schwarze Völker (Bantu) wandern von Zentralafrika ein und beginnen das Land am Kap zu besiedeln
1503
Antonio da Saldanha, wieder ein Portugiese, ankert in der Tafelbucht und besteigt als erster Europäer
den Tafelberg
Er füllt seine Wasservorräte mit dem Wasser einer Quelle am Fuße des Tafelberges. Daraufhin nennt
er die Tafelbucht “Saldanhas Quelle”
1657
Sklaven aus Indien, Asien und anderen Teilen Afrikas werden ins Land am Kap gebracht
1679
Simon van der Stel kommt ins Land am Kap und gründet die zweitälteste Stadt in Südafrika –
Stellenbosch.
Wenige Jahre später wird er Gouverneur vom Kap
Das Castle of Good Hope wird fertiggestellt
1779
Kriegerische Auseinandersetzungen in der östlichen Kapprovinz am Fisch River zwischen den Xhosa
und den weißen Siedlern, den Treckburen
Bis 1878 folgen noch weitere 8 kriegerische Auseinandersetzungen zwischen Schwarz und Weiß, die
auch Kaffern-Kriege genannt werden
1795
Die Briten übernehmen am 11. Juni die Herrschaft am Kap
1814
Die Kapregion wird britische Kronkolonie
1820
Die ersten britischen Siedler landen und gründen Port Elizabeth
1833
Aufhebung der britischen Kronkolonie
1834
Abschaffung der Sklaverei
1886
Goldfunde am Witwatersrand. Gründung von Johannesburg
1910
Gründung der südafrikanischen Union, bestehend aus den Burenrepubliken Transvaal und Oranje-
Freistaat sowie den britischen Kolonien Natal und Kap
Erster Premierminister wird Louis Botha, sein Stellvertreter Jan Smuts, beide Afrikaaner die probritisch
eingestellt waren
Die schwarze Bevölkerung wurde nicht in die Bildung des neues Staates eingebunden und hatte auch
keine politischen Rechte
1912
Gründung des African National Congress (ANC), der ersten Partei für Schwarze
1925
Afrikaans wird als zweite Amtssprache neben Englisch anerkannt
1931
Südafrika erhält die volle Unabhängigkeit im britischen Commonwealth
1949
Der “Mixed Marriages Act” untersagt Ehen zwischen gemischten Rassen
1953
Die Bevölkerung Südafrikas wird in 4 Rassen eingeteilt. Weiße, Schwarze, Farbige (Coloureds) und
Asiaten Volle Bürgerrechte genießen nur Weiße
1961
Südafrika tritt aus dem Commonwealth aus und wird Republik
1967
Im “Groote Schuur Hospital” in Kapstadt wird die erste Herzverpflanzung an einem Menschen
durchgeführt
1976 – 1981
Die Homelands Transkei, Bophuthatswana, Venda und Ciskei werden selbstständige Staaten und aus
Südafrika ausgegliedert
1977
Der Schwarzenführer Steve Biko wird durch weiße Polizisten getötet
1984
Asiaten und Farbige erhalten eingeschränktes politisches Mitspracherecht
1990
Nelson Mandela wird nach 27 Jahren Haft freigelassen. Das Verbot von 33 Oppositionsgruppen,
darunter auch der ANC wird aufgehoben
Auch die internationalen Wirtschaftsanktionen werden zunehmend wieder gelockert
1993
Aufhebung der letzten internationalen Sanktionen
1994
Am 27. April finden die ersten freien Wahlen in der Geschichte Südafrikas statt, Nelson Mandela 1.
schwarzer Präsident Südafrikas
1999
Erste freie Wahl nach der neuen Verfassung, u.a. neue Flagge nach neuer Verfassung

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort