Forum Romanum

Das Forum Romanum war das einstige Zentrum der antiken Metropole Rom und dort spielte sich das öffentliche Leben der Stadt ab.

Gebäude

  • Via Sacra: Lange Straße durch das Forum. Sie führte zum kapitolischen Hügel.
  • Triumphbogen Titus: Steht an der Via Sacra und soll an die Einnahme Jerusalems erinnern.
  • Basilika des Maxentius/Konstantin: Letztes Bauwerk, das die einstige Größe Roms zeigt. Maxentus begann dieses und Konstantin beendete es.
  • Der Tempel von Antonius und Faustina: Der Tempel ist das besterhaltenste Gebäude des Forums. Antonius hat diesen zu Ehren Faustinas erbaut. Später wurde sie zur Kirche San Lorenzo in Miranda umgewandelt.
  • Der Vestatempel: Der Tempel war rund und wurde Überlieferungen zu Folge von Numa erbaut. In diesem Tempel brannte ein ewiges Feuer, welches die Vestalinnen immer entfacht halten mussten.
  • Haus der Vestalinnen: Liegt neben dem Tempel. Dort wohnten die Vestalinnen, welche immer 6 Patriziertöchter waren.
  • Tempel des Julius Cäsars: Oktavian baute diesen zum Andenken an seinen Onkel Cäsar.
  • Tempel der Dioskuren Castor und Pullux: Der Tempel wurde auch Zwillingstempel genannt. Er wurde 484 v. chr. erbaut und soll an den Sieg der Römer über die Latiner am Regillus-See erinnern.
  • Phokassäule: Die Phokassäule wurde Anfangs des 7. Jh. aufgestellt. Es war ein Zeichen der Dankbarkeit von den Römern an den Kaiser Phokas. Die Säule stammt aus der Vorhalle eines alten Gebäudes und war mit der Statue des Kaisers gekrönt.
  • Triumphbogen des Septimius Severus: Dieser Bogen wurde zu Ehren Septimius und seiner zwei Söhne errichtet.
  • Der Saturntempel: Dieser wurde von Konsul Titus Lacius am 17. Dezember 498 v. Chr. eingeweiht und diente als Aufbewahrungsort für den Staatsschatz.
  • Tempel des Vespasians: Dieser wurde im Jahr 94 n. Chr. von dem Sohn des Vespasians errichtet.
  • Kurie: Einer Legende nach wurde diese von König Tullius Hostilius erbaut. Dort war der Sitz des römischen Senats. Im Mittelalter wurde sie in eine christliche Kirche umgewandelt.
  • Basilika Aemilia: Diese wurde 179 v. Chr. von Aemilius Lepidus und Fulvius Nobilior gegründet. Sie war eines der prächtigsten Gebäude des Forums und dort war der Sitz des Gerichts und der Stadtverwaltung.
  • Basilika Julia: Sie wurde Mitte des 1. Jh. v. Chr. im Auftrag Cäsars begonnen und war ein riesiges Gebäude mit 5 Schiffen, die man durch bewegliche Zwischenwände in verschiedene Abteilungen aufteilen konnte um mehrere Verhandlungen gleichzeitig durchführen zu können.

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort