Kategorie-Archiv: Sport

Hallen Volleyball

Hallen-Volleyball Regeln – Merkmale und Regeln des Spiels (Aus: Offizielle Volleyball Spielregeln, Schorndorf 2001) · 2 Teams, 6 Spieler, mit Netz geteiltes Spielfeld(2,43 Meter bei den Männern, 2,24 Meter bei den Frauen hoch). Der Ball wird (kann) mit allen Körperteilen gespielt (werden). · Spielfeld bei Hallen-Volleyball 9 x 9 Meter (jede Feldhälfte) groß. · 3 Gewinnsätze (bis 25 Pkt.) je Spiel. Ein entscheidender fünfter Satz wird bis 15 Punkte gespielt.<br

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Martin Schmitt

Martin Schmitt

Erst zur Geschichte des Skispringens: In der Frühgeschichte des Skispringens wurden Scheunendächer, Holzhaufen, Bodenwellen, Schneehügel und sogar Misthaufen als Schanzen benutzt. 1911 beschäftigte sich der damals bekannte Skispringer Sepp Bildstein erstmals theoretisch mit dem Sprunghügelbau. Über Martin Schmitt: Seinen ersten echten Sprung machte Martin Schmitt eigentlich zufällig. 1984 war Martin gemeinsam mit seinem Vater unterwegs, um seinem Bruder Thorsten beim Springen

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Doping

Doping

Allgemeine Definition von Doping Doping ist der Versuch, die Leistungsfähigkeit auf medikamentösem Wege zu steigern. Historische Entwicklung von Doping Bergiff „Dop“ lässt sich auf einen südost afrikanischen Dialekt zurückzuführen. Das Wort kam nach England und wurde zunächst für die Stimulierung von Tieren, speziell für Pferde verwendet. Später breitete sich der Begriff auch auf Menschen aus. – Schon die skandinavischen Berserker verwendeten Bufotein (gewonnen aus Pilzen)

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Funktionelles Aufwärmen

Funktionelles Aufwärmen

Funktionelles Aufwärmen Aufwärmen-Reihe von Umstellungsprozessen in den energiebereitstellenden Systemen (Herz-Kreislauf) und im ZNS (verbesserte Reizaufnahme und Informationsverarbeitung, günstigere motorische Steuerungs- und Regelungsleistungen, Bahnungs- und Potenzierungsmechanismen an den Nervenendplatten sowie der neuronalen Erregungskreise) – erhöhte Funktionsbereitschaft Erwartungen an das Aufwärmen: – Anpassen der Herz-Kreislauf-Tätigkeit und

Das vollständige Referat   weiterlesen...

2010 Winter Olympicsin Vancouver

2010 Winter Olympicsin Vancouver

•The 2010 Winter Olympics, officially known as the XXI Olympic Winter Gamesor the 21st Winter Olympics, will be held February 12‐28, 2010, in Vancouver, British Columbia, Canada. •The 2010 Winter Olympics will be the third Olympics hosted by Canada, and the first by the province of British Columbia. •The Call for Volunteers program was launched on February 12, 2008, to find 25,000 volunteers. Tickets for the event were first available for purchase

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Geräteturnen

Geräteturnen Geschichte des Turnens: Geschichtlich wurde das Turnen 1810 in Deutschland erstmals erwähnt. Der Begründer des Turnens war Friedrich Ludwig Jahn (Turnvater Jahn). Er war Lehrer und führte seine Schüler zum Turnen und Spielen ins Freie. Der 1. Deutsche Turnplatz wurde 1811 auf der Berliner Hasenheide eröffnet. Turnvater Jahn erfand die Turngeräte Barren und Reck. Das Turnen im Freien wurde bald verboten, da ein Gegner dieser

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Handballregeln

Handballregeln 1. Es sind 2 Mannschaften je 7 Spieler (6 Feldspieler und 1 Torwart) auf dem Feld 2. Jeder Spieler darf höchstes 3 Schritte machen und muss dann prellen oder zu einem anderem Mitspieler weiterspielen 3. Wird der Ball aufgefangen darf man so oft man will nacheinander prellen (trotzdem noch höchsten 3 Schritte zwischen den Prellern). Wird der Ball nach dem prellen wieder vom selben Spieler in die Hand genommen darf man nicht mehr

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Handballregeln

Die 7 wichtigsten Handballregeln Allgemeines: Es spielen zwei Mannschaften gegeneinander. Ziel des Spiels ist es, den Ball über die Torlinie des Gegners zwischen den Torpfosten und unter der Torlatte hindurch zu befördern. Damit der Torerfolg gültig ist, muss der Ball die Torlinie vollständig überschritten haben, und es darf unmittelbar vorher kein Regelverstoß der beteiligten Mannschaften stattgefunden haben. Die Mannschaft, die während des Spiels die meisten

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Volleyball

Volleyball 1. Historie 2. Structure a) Court b) positions c) rules d) Scoring 3. Technique a) Serve b) Pass c) Set d) Attack e) Block 4. Differences between Beach volleyball and Volleyball Volleyball My English presentation is about Volleyball because this is my favourite sport. I want to start with the history, and then I’ll explain the structure of the game. After that I will talk

Das vollständige Referat   weiterlesen...

Champions League

Champions League Geschichte Idee, einen Vereinswettbewerb, oder Europa. Superliga kam Anfangs, 1950 Jahre auf Gabriel Hanot, ehemaliger französischer Nationalspieler und 1954 Journalist der französischen Sportzeitung L’Équipe, griff die frage auf, ob Möglichkeit so etwas durchzuführen, …Die Zeitung lud, 18 europäische Vereine erstmals ein, Paris. FIFA und UEFA stimmten dem nach zu. Zu den ersten 16 Teilnehmer. zählten Klubs, die noch heute

Das vollständige Referat   weiterlesen...