Archiv der Kategorie: Chemie

Wolfram

Wolfram
Elementsymbol: W
Name: lupi spuma (lateinisch), Wolfsschaum später wurde aus Wolfschaum Wolfram
Entdecker, Entdeckungsjahr: 1783 stellten die spanischen Brüder Fausto und Juan Jose
Ethuyar durch Reduktion von Wolframoxid Wolfram her,
Häufigkeit in der Erdhülle: 6*10-³ %
Vorkommen: China-6200t, Russland 4500t, Kanada 2500t, Portugal 900t, NordkoreaDas vollständige Referat   weiterlesen...

Abwasserreinigung

Abwasserreinigung
Zu Anfang ein kurzer Überblick über die Eigenschaften von Wasser:
-große chemische Stabilität
-geringe Wärmeleitfähigkeit
-hoher Siedepunkt
-guter Wärmespeicher
-große Oberflächenspannung
-bei 4°C höchste Dichte
-zunehmende Wärme → abnehmende Sauerstofflöslichkeit
Mensch greift in Wasserhaushalt ein:
-Grundwasserentnahme
-Begradigung von Flüssen
-Hochwasserschutz
-Stauseen
Das vollständige Referat   weiterlesen...

WASSER

WASSER – DAS WICHTIGSTE LÖSUNGSMITTEL
Einleitung
Es weiß wohl jeder, dass ohne Wasser kein Leben auf der Erde möglich ist. Für uns ist
Wasser etwas Selbstverständliches und es ist uns gar nicht bewusst, welche Unmengen wir
an Wasser verbrauchen.
Wasser ist die häufigste Substanz in lebenden Systemen und bildet bis 70% oder mehr des
Gewichts der meisten Organismen. Die ersten lebenden Organismen entstanden in einem
wässrigen Klima,Das vollständige Referat   weiterlesen...

Auswirkung der FCKW auf die Ozonschicht

Auswirkung der FCKW auf die Ozonschicht
Unsere heutige Atmosphäre besteht zum größten Teil aus Stickstoff (78,1%) und
Sauerstoff (20,93%). Weitere Bestandteile sind Argon (1%) und andere sehr seltene
Edelgase wie Kohlenstoffdioxid (0,035 %), Neon (0,0018 %), Helium (0,0005 %),
Krypton (0,0001 %) und Xenon (0,000009 %). Die Seltenheit verschiedener Gase
liegt darin, dass sie keine Verbindungen bilden und deshalb als einatomige Gase in
denDas vollständige Referat   weiterlesen...

Chemie Quiz

Chemie Quiz: Übungsaufgaben
1. Wie viel Mol wiegt 35g Phosphor? (P : 30,97 mol/g)
2. Wie viele Atome sind in 100g Hassium enthalten? (Hs : 269 g/mol)
3. Wie viel Gramm wiegen 21 Mol Sauerstoff? (O2: 16 g/mol)
4. Wie viele Moleküle sind in 80 ml Wasser enthalten?
5. Wie viel Mol wiegt 1kg Zink? (Zn : 65,39 g/mol)
6. Wie viel Mol wiegt 1,3g Natrium? (Na : 22,99 g/mol)
7. Nenne 5 typische Eigenschaften von Alkalimetallen !
8. NenneDas vollständige Referat   weiterlesen...

Kernreaktor

Kernreaktor
Ein Kernreaktor( auch Atomreaktor oder Atommeiler) ist eine Anlage in der eine Kernreaktion abläuft. Die Kernspaltung(=Fission) Kernschmelzung(=Fussion)
Reaktortypen:
1. Leichtwasserreaktoren a. Der Druckwasserreaktor
Beim Druckwasserreaktor siedet das Wasser, das mit dem Reaktorkern in Berührung kommt, nicht. Der Druck des Wassers ist so groß, dass es trotz hoher Temperaturen immer flüssig bleibt. Das Wasser nimmt im Reaktorkern die Wärme,Das vollständige Referat   weiterlesen...

Hybridautos

Hybridautos
Hybrid: griechisch gekreuzt, gebündelt, gemischt
1. Was ist eigentlich Hybrid?
Der Verbrennungsmotor wird alt. Eine Umwelt schonende und Verbrauchs arme Lösung
muss her. Der Unstillbare Durst nach Benzin des Verbrennungsmotors sorgt für viele
Probleme wie zum Beispiel die globale Erwärmung. Dadurch, dass Elektro-,
Wasserstoff- und Brennstoffzellenauto noch nicht ausgereift sind, kommt die intelligente
Lösung des HybridDas vollständige Referat   weiterlesen...

SPEED

SPEED
=Pep, Partydroge
Substanz:
– Amphetamine
– Koffein
– Paracetamol (auch in Schmerzmittel)
– Milchpulver
Speed kann man …
– schniefen (durch die Nase)
– schlucken (selten)
– injizieren (wird gespritzt)
Wirkung:
– stimuliert die Nervenzellen
– Wirkung ist abhängig von der Dosis / dem Reinheitsgrad, Gewöhnungseffekten
– hält 5-6Das vollständige Referat   weiterlesen...

Löten

Löten und Löttechnik
Was ist Löten?
Löten ist ein Verfahren zum Verbinden verschiedener metallischer Werkstoffe mit Hilfe eines
geschmolzenen Zusatzmetalls (Lötzinn / Lot). Dabei liegt die Schmelztemperatur des Lots unterhalb
der Schmelztemperatur der Grundwerkstoffe Man unterscheidet Weichlöten und Hartlöten, die
Benennung erfolgt nach der verwendeten Arbeitstemperatur:
a) Weichlöten Temperaturbereich unter 450°C
b) HartlötenDas vollständige Referat   weiterlesen...

Wasser

Wasser
Wasser (H2O) ist eine chemische Verbindung aus den Elementen Sauerstoff (O) und Wasserstoff (H).
Die Bezeichnung „Wasser“ wird besonders für den flüssigen Aggregatzustand verwendet. Im festen (gefrorenen) Zustand spricht man von Eis, im gasförmigen Zustand von Wasserdampf.
Wasser ist die einzige chemische Verbindung auf der Erde, die in der Natur in allen drei Aggregatzuständen vorkommt.
Die Geschichte der menschlichen Nutzung des WassersDas vollständige Referat   weiterlesen...