Bananen

banan aus dem Arabischen: „Finger“ – Die Banane ist eine der ältesten Kulturpflanzen und gehört zu den Beeren

Bananen- vom Anbau bis zur Politik

Allgemeines/Biologisches über Bananen

  • banan aus dem Arabischen: „Finger“
  • Banane ist eine der ältesten Kulturpflanzen
  • gehört zu den Beeren
  • Ursprung in Südostasien
  • 400-900 Arten, 100 kultiviert
  • sehr nahrhaft
  • 1 pflanze 60 kg Früchte pro Jahr
  • 1876 Weltausstellung in Philadelphia gab’s zum ersten mal Bananen
  • durch Fortschritt Transportbedigungen, wachsende Kaufkraft, Kultivierung durch Plantagenbewirtschaftung => Bananen in alle Welt
  • nach Apfel am beliebtesten in Deutschland
  • billiger als einheimisches Obst

Anbau

  • heutige Anbauregionen: südostasiatischer Raum, Lateinamerika, Afrika, teilw. Subtropen
  • Bedingungen: Wasser (viel)/Temperatur (geringer Unterschied Tag Nacht)    trop. Klimagürtel (banabengürtel) 20nb-20südlB
  • sehr anfällige Pflanze; Stürme, Krankheiten, Insekten…
  • Schutz z.B. durch Plastiktüten => wärme, Feuchtigkeit, Insektizid -> Insekten tot
  • nach 9 Monaten hat die Staude ihre volle Größe
  • Plantagen nur für Export

Anbaumethoden:

  • konventionelle: Monokultur große Flächen trop. Urwalds vernichtet; Plantage statt Wald ; Übernutung +Pestizide => Bodenverödung => Bodenerosion => irreversibel
  • alternative : „transFair“ Projekt; =>Verringerung der negativen Umweltwirkungen Monokultur
  • Die organische Anbaumethode, welche eine Mischkultur darstellt und völlig auf externe Inputs verzichtet
  • Überreste => nat. Dünger
  • Bodenauslaugen=> künstlicher Dünger notwendig
  • Monokultur stark mit Pflanzenschutzmitteln
  • unreif geerntet -> Kühlschiffe 13 °C/LKWs um Reifung zu untebrechen-> Reifelager 4 -8 Tage +anfangs Ethen (natürliches Hormon) um Reifung gleichzeitig beginnen zu lassen

Handel

  • Großteil der Produktion sind Kochbananen ; in Lateinamerika Grundnahrungsmittel
  • Gesamtproduktion an Bananen ca. 90 Mio. Tonnen, Zitrusfrüchte 100 Mio. t -> ca. 80 % Eigenkonsum der Produzentenländer -> 20% auf Weltmarkt (Export)
  • Europa Obstbananen (mehlig süß)
  • Export => Obstbananen (geringen Anteil am Weltbanenenmarkt)
  • Indien produziert am meisten Bananen
  • Indien produziert für nahe gelegenen Markt, lateinamrk. Länder kostengünstig für Export
  • Hautexport: Lateinamerika (Ecuador, Costa Rica, Kolumbien) nicht Indien! sondern Ecuador
  • viele Länder abhängig von Bananenexport ( 80% ihrer Einnahmen )
  • Hauptimport: Nordamerika und die EU/ 35% USA Kanada, 28% EU-Länder in EU ist Deutschland  ein wichtiger Markt
  • EU bezieht Bananen von Kanaren

Politik

- EU-Bananenmarktverordnung BMO 1994

  • Qualitäsnormen: Länge min. 14 cm Durchmesser: 2.7 cm
  • Importbestimmungen

- Konzerne kontrollieren Politik - Bananenweltmarkt: wenige Anbieter mit viel Macht

  • Chiquita, Dole Foods, Del monte
  • Absprachen der Konzerne ( bezüglich Preis)

Chiquita

  • schon immer dabei

United Fruit Company * 1899 in Boston

  • Zusammenschluss mit Eisenbahngesellschaft
  • Verkauf von tropischen Früchten in USA und Europa
  • Anbau in dritte Welt Ländern
  • => Fusion 1984 -> Chiquita Brands International
  • mulinationaler Konzern => in Politik eingreifen
  • kauft immer mehr kleine Firmen ein z.b. Ananas Firma
  • entwickelte Transportschiffe
  • besaß viel Fläche in Mittelamerika => dominiert Staaten durch Wirtschaftskraft
  • hat Nationalparks gekauft gerodet
  • viel Pestizide
  • Plantagen in Kolumbien Costa Rica Guatemalea => Hautexportgüter => Druck möglich auch heute noch

Fairer Handel

  • gerechte Einkommen auf den Plantagen
  • Standards eingehalten (Kinderarbeit, Löhne) Ökologische Standards
  • „Fair-Trade-Siegel“

90% aller Deutschen Banane = Chiquita /Aufkleber

  • => Webekampagne Bild blau gelb
  • => Bananenaufkleber überhaupt
  • 600 Aufkleber -> Identifikation

Bananenrepublik

  • abwertend für Länder in der 3. Welt in denen Korruption und Verbrechen herrscht

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort