Transformationsprozesses

Auswirkung des Transformationsprozesses auf die Stadt Moskau
• Durch das starke Bevölkerungswachstum in Moskau vervierfachte sich die Anzahl an Autos und auch das damalige Wohnungsangebot reichte nicht mehr
• Es mussten mehr Straßen gebaut werden und die vorhandenen mussten größer und breiter ausgebaut werden.
• Wohnkomplexe und Siedlungen mussten her, dies sprengte allerdings die bereits vorhanden Stadtringe
• Dies bewirkte eine große Expansion der Stadt, bei der oft nicht auf Qualität sondern nur auf Quantität geachtet wurde.
• Nun bestand der Unterschied zwischen den komfortablen Wohnungen im uns am Zentrum, welche sich nur die wohlhabenderen Leute leisten konnten, und den Wohnkomplexen außerhalb des Zentrums und der eigentlichen Stadt.
• Hierdurch wiederum entstanden schnell Vorurteile gegen die “ärmere” Bevölkerung.
1. Arbeitsplätze wurden schwerer zu erreichen
2. Junge Leute haben keine Perspektive
3. Kriminalität steigt

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort