Johann Wolfgang von Goethe

Johann Wolfgang von Goethe (1749 -1832)

  • Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt geboren. Vater: Johann Caspar Goethe, Mutter: Catharina Elisabeth Textor.
  • 1765-1768: Studium in Leipzig; als 16 Jähriger geht er dorthin, um Jura zu studieren. Er nimmt Zeichenunterricht und hat ein kurzes Verhältnis mit Käthchen Schönkopf. Daraus zurück geht sein erstes vollendetes Drama “Die Laune des Verliebten”. Schlussendlich bricht er aber sein Studium ab.
  • 1768 hatte Goethe eine schwere psychische und physische Krise. Er kehrte nach Frankfurt zurück. Im selben Jahr entdeckte er sein Interesse für die Erforschung der Natur.
  • 1770 beendete er sein anstatt Jura begonnenes Studium der Medizin und Staatswissenschaft.
  • Er ist zu diesem Zeitpunkt in einer Beziehung mit Friederike Brion, die er nach dem Abschluss des Studiums 1771 beendete.
  • 1771-1775 arbeitete er als Rechtsanwalt.
  • 1774 erschien sein zweites großes Werk: “Die Leiden des jungen Werthers“. Mit diesem Roman und dem Drama “Götz von Berlichingen” gelingt dem jungen Goethe der Durchbruch zum Ruhm.
  • Im März 1779 schreibt er das Drama “Iphigenie auf Tauris”.
  • 1786-1788 lebt er in Italien.
  • 1794 lernt er Friedrich Schiller in Straßburg kennen. Sie arbeiten 10 Jahre zusammen.
  • 1806 schließt Goethe sein Drama “Faust” ab (der erste Teil der Tragödie). Er heiratet seine langjährige Lebensgefährtin Christiane.
  • 1811 beginnt er “Dichtung und Wahrheit” zu schreiben, seine Lebensgeschichte.
  • 1831 schreibt er “Faust 2″ fertig.
  • Am 22. März 1832 stirbt er in seinem 83. Lebensjahr.

Goethes bekanntesten Gedichte und Dramen:

  • Götz von Berlichingen (1773)
  • Clavigo (1774)
  • Das Leiden des jungen Werthers (1774)
  • Iphigenie auf Tauris (1787)
  • Wilhelm Meisters Lehrjahre (1795/1796)
  • Faust (1808)
  • Die Wahlverwandschaften (1809)
  • Aus meinem Leben: Dichtung uns Wahrheit (1811/1814)

Goethes bekannteste Lyriktexte:

  • Heidenröslein
  • Der König von Thule
  • Das Göttliche
  • Ein Gleiches
  • Erlenkönig
  • Gefunden
  • Der Zauberlehrling

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort