Google

Fakten und Daten über Google

» Jahresumsatz 2008: 21,8 Milliarden Dollar*

» monatlich etwa 76,7 Milliarden Suchanfragen

» monatlich verbringen Nutzer ca. 145 Millionen Minuten auf Google-Seiten.

Google Server haben eine geschätzte Speicherkapazität von mindestens 100 Millionen Gigabyte (GB)

zum Vergleich:

Umsatz Microsoft 2008 – 60,4 Mrd $

Umsatz Apple 2008 – 32,5 Mrd $

Umsatz Yahoo 2008 – 5,3 Mrd $

Geschichte

Der Startschuss für Google fiel 1996 von den beiden Studenten der Stanford Universität Larry Page und Sergey Brin. Zunähst begannen sie eine Suchmaschine mit den Namen “BackRub” zu programmieren. Jedoch gelang ihnen damit kein großer Durchbruch. Erst eine Finanzspritze über 100.000 Dollar des Unternehmens “Sun Microsystems”, ermöglichte Google eine Firmengründung. Die erste Google Suchmaschine ging 1998 online. Seitdem ist Google zur größten Suchmaschine der Welt gewachsen.

Namensgebung von Google

Der Name Google ist eine Ableitung von dem frei erfundenen Wort “Googol” (Wortneuschöpfung), mit dem der Mathematiker Edward Kasner die Zahl 10 hoch 100 bezeichnete. („Unvorstellbar große Zahl“ als Assoziation für eine „unvorstellbar große Datenmenge“)

Wie verdient Google Geld?

Google verdient 93% des Umsatzes hauptsächlich durch das Vermarkten von Werbeflächen über und neben den Suchanzeigen. Diese Vermarktung erfolgt mit den Produkten Adwords (Für Unternehmen Werben) und Adsense (Als Webseitenbetreiber Werbung einblenden und Geld verdienen)

Risiken von Google

Google hat seit der Gründung keine persönlichen Daten gelöscht Google verwendet persönliche Daten zu Analysezwecken Nutzer werden zum „gläsernen Kunden“ und verhalten sich somit durchschaubar

Vorteile von Google

gesuchte Informationen lassen sich binnen wenigen Sekunden gezielt finden und sind sehr passend der Service ist völlig kostenlos

 

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort