Bewerbung

Vorname Nachname
Straßenname Hausnummer
PLZ ORT
Telefon Rufnummer
E-Mail adresse@email.de
CJD Arnold-Dannenmann-Akademie
Herr VORNAME NACHNAME
Ottilienberg
75031 Eppingen
Rudersberg, 20.Oktober 2009
Bewerbung um die Lehrstelle zur Erzieherin – Jugend- und Heimerziehung
Sehr geehrter Herr NACHNAME,
durch eine Stellenanzeige im Internet habe ich erfahren, dass Sie eine Lehrstelle zur Erzieherin im Bereich Jugend und Heimerziehung zu vergeben haben. Mit Freuden bewerbe ich mich um diesen Ausbildungsplatz.
Derzeit besuche ich die Jahrgangsstufe 11 des fremdsprachlichen Berufkollegs. Im Juni 2011 werde ich die Fachhochschulreife und die abgeschlossene Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin erwerben. Neben guten Leistungen in Schrift und Sprache liegen meine Schwerpunkte im sozialen
und kreativen Bereich. Diese Fähigkeiten möchte ich gerne beruflich nutzen.
In den vergangenen Jahren hatte ich mehrfach Gelegenheit in einem Kindergarten sowie in einer logopädischen Praxis die Arbeit im sozialen Bereich kennen zu lernen. Dabei ist der Wunsch gereift, eine Ausbildung zur Erzieherin zu beginnen.
Zusätzlich habe ich mich bei der Agentur für Arbeit, der Berufsberatung und verschiedenen Ausbildungsbörsen über diesen Beruf informiert und bin mir sicher, dass mir die Arbeit die einen guten Umgang mit Menschen voraussetzt Freude bereiten wird.
In meiner Freizeit bin ich seit mehreren Jahren im Sportverein TV Schuster aktiv und übernehme des Öfteren das Training für die Kindergruppe. Auch auf Freizeiten habe ich schon die Rolle der Betreuerin übernommen was meine Erfahrung im Umgang mit Kindern stark geprägt hat.
Über eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch freue ich mich sehr. Hier möchte ich Ihnen gerne alle weiteren Fragen, die sie mit Sicherheit an mich haben, beantworten.
Mit freundlichen Grüßen

Anlagen
Lebenslauf mit Lichtbild
Zeugniskopien
Praktikumsbescheinigungen (Kopie)
Bescheinigung ehrenamtlicher Tätigkeiten (Kopie)

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort