Der Dachs

Der Dachs
Der Dachs lebt bevorzugt am Waldrand. Er legt umfangreiche unterirdische Bausysteme, die “Dachsburgen”, an. Sie können eine Ausdehnung von bis zu 30 m erreichen und werden von Familienverbänden über viele Generationen genutzt. Den Tag verbringen die Dachse in gepolsterten Kesseln, in der Dämmerung werden sie aktiv. Im Herbst kann sich das Sommergewicht der Dachse verdoppeln. Die Fettreserven dienen dazu, den Winter besser zu überstehen, bei milder Witterung sind Dachse auch im Winter aktiv.
Art: Dachs (Meles meles)
Gattung: Meles
Familie: Marder (Mustelidae)
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Klasse: Säugetiere
Stamm: Wirbeltiere

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort