BSE

Bovine spongiforme Enzephalopathie(BSE)

Gliederung

Was ist BSE?
•Übertragung
•Krankheitsverlauf/Symptome
•Nachweis/Diagnose
•Ausbreitung in Deutschland
•Eindämmung der Ausbreitung

Was ist BSE?

•Tierseuche
•Erkrankung des Gehirns durch Prionen
•„Kranke“ Prionen(PRP SC) zwingen den Gesunden Prionen (PRPc) ihre Struktur auf
•Das Gehirn nimmt eine schwammartig durchlöcherte Struktur mit fadenförmigen,    proteinhaltigen Ablagerungen an

Übertragung

•Infektiöses Futter
•Durch Kuhmilchersatz
•Übertragung von der Kuh auf das Kalb durch Blut oder Fruchtwasser
•Inkubationszeitliegtdurchschnittlich bei 5Jahren

Krankheitsverlauf/Symptome

•Durchlöchertes Gehirn Funktionen gestört
.Verhaltensänderung
•Bewegungsstörung
•Muskelzittern, Zungenspiel und gelegentlich lebhaftes Ohrenspiel und Juckreiz
•Tod nach spätestens 6 Monaten

Nachweis/Diagnose

•Die Methoden lassen sich gliedern in
-Nachweis der Vakuolen (Hohlräume)
-Nachweis von Prionen
Seit 1999: Schnelltests (BSE-Tests)

Ausbreitung in Deutschland

•Anfang der 90er: erste Verdachtsfälle
•1994: 24 Verdachtsfälle von BSE
•2000: Erster amtlich bestätigter BSE-Fall
•2003: 54 Fälle
•2004: 65 Fälle
•Bis Februar 2005: 360 Fälle
•2006: 16 Fälle
•2007: 4 Fälle•
Dazu wird noch eine hohen Dunkelziffer angenommen, da die meisten Tiere geschlachtet  werden, bevor der Erreger mit herkömmlichen Verfahren nachweisbar wird

Eindämmung der Ausbreitung

•BSE ist Meldepflichtig
•Früher: Ganze Herde wird getötet
•Heute: Nur Nachkommen werden getötet und Tiere gleichen Alters
•Sicherheitsmaßnahmen zur Herstellung von Tiermehl
•Seit 2001: Tiere mit hoher Erregerkonzentration müssen entfernt werden
•Verbot von Rinderdärmen zur Wurstherstellung in Deutschland

Ende
•Quellen: -www.fdg.ab.by.schule.de-www.thieme.de
-www.wikipedia.de
-www.bauernhof.net

 

Ähnliche Referate

Hinterlasse eine Antwort